Tauhid.net

 

Rubriken

Grundlagen Islam

Endzeit

Ruqyah

Perspektiven

Islam & Christentum

Feindbild Islam

Politik

Wissenschaft

Verschiedenes

Disput im Islam

Bücher

____________

Sitemap

Startseite

 

 

 

 

 

 

Warum werden wir von Allah geprüft?

von Ruqaiyah Abdullah

Allah (s.w.t) sagt, dass jeder Mann und jede Frau geprüft wird: (durch) Schwierigkeiten, Erschwernisse und den Verlust von Leben. Allah (s.w.t.) prüft uns aus folgenden Gründen:

  • Um zu unterscheiden, zwischen denen, die aufrichtig an Allah (s.w.t.) glauben und jenen, die nicht an Allah (s.w.t.) glauben:
    "Und Wir stellten doch die auf die Probe, die vor ihnen waren. Also wird Allah gewiss die erkennen, die wahrhaftig sind, und gewiss wird Er die Lügner erkennen" (29:2).
  • Um die Menschen zu ermutigen gute Taten zu tun.
    "(Er), Der den Tod erschaffen hat und das Leben, auf dass Er euch prüfe, wer von euch die besten Taten verrichte; und Er ist der Erhabene, Allvergebende" (67:2).
  • Damit die Seele gereinigt und die Sünden vergeben werden:
    "Was immer an Ärger, Krankheiten, Ängsten, Trauer, Schmerzen und Sorgen einen Muslim treffen und sei es nur das Stechen eines Dorns. Allah entfernt einige seiner Sünden (des Gläubigen) aufgrund von ihnen (den Ängsten, Krankheiten etc.)" (Bukhari/Muslim).
  • Diejenigen die an das Jenseits glauben von jenen zu unterscheiden, die dies nicht tun:
    "...allein Wir wollen denjenigen, der ans Jenseits glaubte, vor dem auszeichnen, der Zweifel darüber hegte. Und dein Herr wacht über alle Dinge" (34:21).
  • Die Gäubigen können dadurch mit dem Paradies belohnt werden, wenn sie trotz der Widrigkeiten geduldig und gläubig bleiben:
    "Oder meint ihr in das Paradies einzugehen, ohne dass Allah diejenigen erkennt, die unter euch gekämpft haben, und (ohne) dass er die Geduldigen erkennt" (3:142).

Die (verschiedenen) Arten der Prüfungen:

Obwohl die Prüfungen in verschiedene allgemeine Kategorien unterteilt werden können, können wir (dennoch) nicht behaupten die wahre Bedeutung zu kennen, da unser Wissen auf diesem Gebiet beschränkt ist. Nur Allah (s.w.t.) besitzt unendliches Wissen und Weisheit (hikmah) und daher liegen die Gründe jede unserer Prüfungen ultimativ bei Ihm. Allah (s.w.t.) leitet alle Prüfungen durch Seine Allmacht und Befehlsgewalt, um unsere Ebene des Glaubens an Ihn zu testen. Er entscheidet und kontrolliert deren Zweck (der Prüfungen), den Grad der Erschwerniss, den Zeitpunkt, die Dauer usw. Einige Versuchungen prüfen unseren Gehorsam und Treue, wohingegen andere dazu dienen uns zu warnen, zu unterrichten, zu bestrafen oder uns daran erinnern, bestimmte Aspekte unseres Glaubens und Charakters zu verbessern. Alle Prüfungen von Allah (s.w.t.) sind grundsätzlich gut, obwohl einige Qualen schlimm sind. Schlimme Prüfungen sind das direkte Ergebnis unseres eigenen Handelns. Allah (s.w.t.) stellt uns Seine göttlichen Gesetze und Führung zur Verfügung, um uns vor allen Katastrophen zu beschützen, aber wenn wir uns dazu entscheiden, diesen Gesetzen zu trotzen, (dann) schaffen wir unweigerlich Probleme für uns selbst. Um diesen Punkt (besser) zu verdeutlichen: Allah verbietet den Konsum von Alkohol und anderen berauschenden Substanzen, damit wir viele Probleme vermeiden (können), die mit Alkohol und Drogen einhergehen. In ähnlicher Weise befiehlt uns Allah (s.w.t.) die Trennung zwischen Mann und Frau zu beachten, damit unser sexuelles Verlangen und unsere Versuchungen reduziert werden und (somit auch) die damit einhergehenden Probleme eines freien "Durcheinanders". Obwohl die Prüfungen, die wir selbst für uns erschaffen, schlimm sind, können wir einigen Nutzen und Belohnung daraus ziehen, wenn wir unsere Fehler eingestehen und aufrichtig Allah (s.w.t.) um Vergebung bitten und uns selbst in der Zukunft besser verhalten:

"Was dich an Gutem trifft ist von Allah, und was dich an Schlimmem trifft ist von dir selbst" (4:79).

"Und was euch an Unglück treffen mag, es erfolgt auf Grund dessen, was eure Hände gewirkt haben. Und Er vergibt vieles" (42:30).

Die Prüfungen, die wir erfahren, können zur selben Zeit viele oder wenige sein. Sie können vorhersehbar oder spontan sein, gleichzeitig oder hintereinander. Sie können einzelne isolierte Geschehnisse oder miteinander verbunden sein, sie können lang andauern oder kurz sein. Sie können zu einem schwachen Unwohlsein bis hin zu Schmerzen und Stress führen und sie können große physische und mentale Anstrengungen erfordern. Während einige Prüfungen unter unserer Kontrolle sind, sind es andere nicht.

Wie Allah seine Geschöpfe prüft

Eine der Arten wie Allah den Glauben seiner Geschöpfe prüft besteht darin, uns das zu geben oder zu nehmen, was wir am meisten lieben. Zum Beispiel kann Er uns viele Kinder geben, das Leben eines geliebten Menschen wegnehmen oder unsere Gesundheit, materiellen Wohlstand und Eigentum beeinträchtigen.

Wir können in unserem Charakter und in unserem persönlichen Leben geprüft werden, z.B. innerhalb der Ehe, der Familie, der sozialen- und Arbeitsbeziehungen und wir können sogar im Bezug zu unserer Umwelt geprüft werden, d.h. durch Hurricans, Erdbeben, Trockenheiten, Überflutungen usw. Allah (s.w.t.) wird mit diesen Prüfungen fortfahren, um zu sehen, ob wir Ihn an die erste Stelle setzen (und damit) vor uns selbst, vor dem Shaitan, vor anderen Leuten oder anderen Dingen. In unseren Prüfungen müssen wir unsere Unsicherheiten, Ängste und Schwächen bekämpfen oder wir müssen unsere negativen Gefühle wie Wut, Ungeduld, Egoismus, Eifersucht oder Gier unterdrücken. Wir werden vielleicht die Erfahrung von Schmerz, Sorgen und Selbstaufopferung machen.

"Wahrlich ihr sollt geprüft werden, in eurem Gut und an euch selber..." (3:186).

"Oder meint ihr etwa, ihr würdet ins Paradies eingehen, ohne (dass etwas) Ähnliches über euch gekommen sei, wie über diejenigen, die vor euch dahingegangen sind?..." (2:214).


(Übersetzt von Abu Bakr Stark aus dem Buch von Ruqaiyah Abdullah: Overcoming Trials and Tribulations. Advice from the Qur'an and Sunnah. London 2002, S.2-3 und 9-11.)

Zurück zum Seitenanfang

Share on FacebookTweetShare on Google+Send emailPrint