Tauhid.net

Politik

Gaza im Kontext
Das Problem Gaza ist sehr facettenreich. Wir werden versuchen, es aus verschiedenen Winkeln zu beleuchten, müssen aber gestehen, dass selbst wenn jemand die Dinge in der Endzeit sorgfältig analysieren würde, er verwirrt wäre...
Boykott Israel
Wenn man hierzulande zu Boykott von Israel aufruft, werden die Leute unweigerlich an das Dritte Reich erinnert und an den Aufruf: "Deutsche, kauft nicht bei Juden!" Aber nicht die Muslime sind die Rassisten, sondern die Zionisten, die boykottiert werden....
Der Hamas - Überfall
Ein Gemetzel unter Zivilisten ist islamisch unter keinen Umständen vertretbar. Was die Frage aufkommen lässt, was und wer wirklich dahinter steckt, und ob auch alles so passiert ist, wie von der IDF geschildert...
52 Jahre Besetzung des Westjordanlandes
Anlässlich des 52. Jahrestages des Eindringens Israels in das Westjordanland hat die Menschenrechtsorganisation B’Tselem eine neue interaktive Karte vorgestellt, die die jahrzehntelange Geschichte der Besatzung auf kreative Weise darstellt...
Sunni und Shia
Der Mythos eines 1400-jährigen Konfliktes
Während der europäischen Herrschaft über Ruanda erreichte die belgische Kolonialmacht zur Unterjochung der lokalen Bevölkerung etwas Erstaunliches, die willkürliche Erschaffung einer neuen ethnischen Teilung...
Islam und Demokratie
'O Gesandter Allahs! Beauftrage uns, über eines der Länder zu befehlen, die Allah der Machtvolle und Erhabene unter deine Autorität gestellt hat.' Darauf erwiderte er: "Wir geben diese Position niemanden, der danach fragt, noch jemandem, der sie begehrt.'

Kommentar zu Palästina
In seiner Freitagspredigt in Amman sagte Dr. Rajeh al-Kurdi: Die Menschen, die in Gaza auf solch brutale Weise getötet werden, sind nicht umsonst gestorben, sondern für uns, für die islamische Umma, damit diese aus ihrem Schlaf erwacht, um durch die schrecklichen Bilder und Nachrichten aufgeweckt zu werden...

"Moderner Islam"
Was die sogenannten modernen Muslime betrifft, so bin ich dieser Richtung gegenüber äußerst skeptisch, da ich den Eindruck habe, daß solche Leute zu viele Abstriche vom Islam machen und ihn zu sehr verwässern, nur um ihn den politischen und gesellschaftlichen Umständen im Abendland anzupassen und um von der pluralistischen "freiheitlich-demokratischen" Mehrheitsgesellschaft akzeptiert zu werden, was letztlich unmöglich ist...

Fortschritt mit den Fortschrittlichen
Wir behaupten, den Gipfel der Zivilisation erreicht zu haben und blicken auf die anderen auf Grund dieser Streitfrage herunter, ignorieren jedoch eine Menge anderer Dinge. Wir nehmen nicht zur Kenntnis, daß unsere Gesellschaft die gewalttätigste von allen anderen ist, die am meisten von Verbrechen und Drogen heimgesuchteste und diejenige mit dem höchsten prozentualen Bevölkerungsanteil von Strafgefangenen...

Was stimmt nicht mit unserem Bildungssystem?
Wie kann jemand damit ausgezeichnet werden, ein Land entdeckt zu haben, welches schon bevölkert war? Kolumbus war der erste Europäer, der Amerika entdeckt hat, nicht der erste Mensch! Hunderttausende Männer und Frauen waren schon vor ihm dort und lebten dort seit Jahrhunderten. Die Behauptung über Kolumbus enthüllt ein eurozentrisches Gedankensystem...

Einbürgerung, Sonderbefragung für Muslime
In einem Vortrag über den Islam in Tunesien wurde einmal erwähnt, daß die französische Regierung (um das Jahr 1930) anläßlich des 50jährigen Jubiläums der Besetzung des Landes tunesischen Staatsbediensteten die Vergünstigung bot, die französische Staatsangehörigkeit zu erwerben. Als die ersten französisch eingebürgerten Tunesier starben, wurde ihnen das islamische Totengebet verweigert...