free hit counter code Segelboot Eigenbau aus Holz am See Matano auf Sulawesi

       Tauhid.net

Safinah

Segelschiffe im Koran
Mit Bildern von unserem Eigenbau am Matano-See.

Segelschiffe besitzen einen besonderen Status im Koran, der selten beachtet wird, wohl weil nur wenige Muslime segeln. Sie gelten als Zeichen für die Menschen; als Zeichen Gottes Barmherzigkeit für die Standhaften und Dankbaren; und als ein Mittel, um den Glauben aufrichtig zu machen.

Wasser ist ein Element, in dem wir recht hilflos sind, da wir keinen festen Boden mehr unter den Füßen haben. In einem Segelschiff auf dem Ozean erfahren wir daher Dinge, die wir nur weit weniger intensiv auf dem Festland erfahren. Wenn wir günstige Winde haben, kommt ein Gefühl von Glück und Freiheit auf, so über die Weite des Ozeans zu schweben. Uns wird die Großartigkeit der Schöpfung bewusst und unseres bescheidenen Platzes in ihr. Aber wenn Windstille herrscht, oder der Wind aus einer ungünstigen Richtung weht, ist es mit dem Glückgefühl schnell vorbei. Und wenn sich der Wind zu einem Orkan entwickeln sollte und haushohe Wellen sich vor uns auftürmen, verlieren wir jedes Gefühl von Stolz, sind uns unserer menschlichen Zerbrechlichkeit voll bewusst und wenden uns aufrichtig Gott zu. In kaum einer anderen Situation fühlen wir uns Gottes Gnade so ausgeliefert wie in einem Segelschiff auf dem offenen Meer während eines Sturms.

(Ich darf hier bemerken, dass ich selber Muslim wurde, als ich mit einem kleinen Einbaum auf dem Indischen Ozean segelte.)

Auf einem Segelschiff ist auch kein festes Planen mehr möglich. Wir wissen nie, wann wir irgendwo ankommen, oder wir gar ganz woanders hingetrieben werden. Wir werden mehr zu Ibn al-Waqt, dem Sohn des Augenblicks; leben mehr im Hier und Jetzt; und realisieren mehr, dass Allah letztlich alles erschafft und wir uns Ihm hinzugeben und unser Schicksal zu akzeptieren haben. Abu Ali al-Rudhbari sagte, dass sich die alten Sufis nie zu einem vereinbarten Termin getroffen haben, denn sie hatten nie im Voraus etwas geplant, was es Gott erlaubte, sie in ihren Bewegungen zu führen.

In der Zeit globalen Lockdowns mag ein Segelschiff eines der wenigen Mittel sein, um noch seine Freiheit zu bewahren...

Und Er ist es, Der euch das Meer dienstbar gemacht hat,
Und du siehst die Schiffe es durchpflügen, damit ihr nach etwas von Seiner Huld trachtet
und auf daß ihr dankbar sein möget!

an-Nahl 14

Und Er hat euch die Schiffe dienstbar gemacht, damit sie auf dem Meer auf Seinen Befehl fahren.
Ibrahim 32

Euer Herr ist es, der für euch die Schiffe auf dem Meer sanft bewegt,
damit ihr nach etwas von Seiner Huld trachtet. Gewiß, Er ist zu euch Barmherzig.

Al-Isra 66

Siehst du nicht, daß Allah euch (all) das, was auf der Erde ist, dienstbar gemacht hat,
und (ebenso) die Schiffe, die nach Seinem Befehl auf dem Meer fahren?

Al-Hajj 65

Wenn sie ein Schiff besteigen, rufen sie Allah an, (wobei sie) Ihm gegenüber aufrichtig in der Religion (sind).
Al-Ankabut 65

Und es gehört zu Seinen Zeichen, daß Er die Winde als Verkünder froher Botschaft (voraus)sendet,
und damit Er euch etwas von Seiner Barmherzigkeit kosten läßt
und damit die Schiffe auf Seinen Befehl fahren
und damit ihr nach etwas von Seiner Huld trachtet,
und auf daß ihr dankbar sein möget.

Ar-Rum 46

Siehst du nicht, daß die Schiffe durch die Gunst Allahs auf dem Meer fahren,
damit Er euch etwas von Seinen Zeichen zeigt?
Darin sind wahrlich Zeichen für jeden sehr Standhaften und sehr Dankbaren.

Luqman 31

Und zu Seinen Zeichen gehören die auf dem Meer fahrenden (Schiffe), wie die Berge.
Wenn Er will, läßt Er den Wind sich legen, dann bleiben sie bewegungslos auf seiner Oberfläche stehen.
Darin sind wahrlich Zeichen für jeden sehr Standhaften und sehr Dankbaren;
oder Er läßt sie untergehen für das, was sie verdient haben. Und Er verzeiht vieles.

As-Sura 32-34

Und Wir trugen ihn auf einem Schiff aus Planken und Nägeln, das vor Unseren Augen dahinfuhr.
(Dies) als Lohn für jemanden, der immer verleugnet worden war. Und Wir ließen es ja als Zeichen zurück.
Gibt es aber jemanden, der bedenkt?

Al-Qamar 13-15

In der Schöpfung der Himmel und der Erde; im Wechsel von Nacht und Tag;
in den Schiffen, die das Meer befahren mit dem, was den Menschen nützt;
... darin sind wahrlich Zeichen für Leute, die begreifen.

al-Baqarah 164

___________________________________

Verwandte Artikel:

Islamischer Kalender 2021
Kalender mit Koranzitaten und Aufnahmen von wundervollen Sonnenaufgängen am Matano-See, Indonesien.
Wenn es auch schwierig ist, kannst du doch das große Wissen erreichen; erwarte nicht, dass es hier hineinpasse, denn das ist unmöglich. Ebenso wie die Reichen aus Liebe zum Reichtum Gottes Pfennig um Pfennig, Korn um Korn sammeln, damit sie die Eigenschaft „Reichtum” vom Strahl des Reichtums (Gottes) erreichen mögen. Der Reichtum sagt: „Ich rufe euch aus diesem großen Reichtum. Warum zieht ihr mich hierher, wo ich nicht hineinpasse? Kommt ihr zu diesem großen Reichtum!”
Hidaya - Gottes Führung
Rechtleitung bzw. Führung ist ein zentrales Thema des Korans, wo es weit mehr als hundert Mal erwähnt wird. Der Koran selber wird "die Führung für die Gottesfürchtigen" und "das Kriterium (von richtig und falsch)" genannt. Leider werden Koran und Sunna heute oft auf ihre Funktion als "Gesetzgeber" reduziert, und nicht so sehr als ein spiritueller Führer gesehen...
Pacific Rim
In einem ansonsten banalen Sci-Fi-Action-Movie der vor ein paar Monaten im Kino lief, wurde ein interessantes Thema behandelt. Mit Hilfe des Mind-Machine-Interfaces wurden zwei Hirne zusammengeschlossen. Auch sonst bot der Film etwas wert der Kontemplation...
Ein Bild im Spiegel
Die Macht des rationalen Verstandes wird uns jeden Tag eindrucksvoll vor Augen geführt, denn die gesamte moderne Technik basiert auf ihm. Dass der technische Fortschritt mit der Zerstörung des Planeten einhergeht, wird allerdings nicht der Rationalität angelastet...