Tauhid.net

Antisemitismus

Vizekanzler Robert Habeck meinte, Muslime müssten sich klipp und klar vom Antisemitismus distanzieren. Und als pflichtbewusster Untertan tue ich dies hiermit und erkläre Herrn Habeck gleichzeitig, warum diese Forderung völliger Unsinn ist.

1. Araber sind auch Semiten, während hingegen die meisten Verfechter des Zionismus es nicht sind. Sie sind "europäische Juden" und stammen von den Khasaren ab und nicht von den Kindern Israels.

2. Muslime verehren alle jüdischen Propheten.

3. Muslime glauben, dass das Heilige Land tatsächlich einst von den Juden befreit werden wird, allerdings sind diese Juden Muslime.

4. Muslime erwarten auch die Wiederkunft des Messiahs, ebenfalls ein Jude aber auch Muslim.

Aus den obigen Gründen ergibt sich, dass Muslime sich nicht von Antisemitismus distanzieren müssen. Muslime haben mit Rassismus nichts zu tun. Antisemitismus ist und war schon immer ein europäisches Problem. Nicht nur in Deutschland wurden Juden verfolgt, sondern durch die Bank weg fast in allen europäischen Ländern. Die Frage ist, warum?

Darf man diese Frage stellen, oder ist allein die Frage bereits antisemitisch? Fällt Antisemitismus einfach nur so vom heiteren Himmel oder ist er gar den Menschen angelegt, wie Margot Friedländer vermutet. Oder gibt es doch sachliche Gründe dafür?

In der Tat gibt es triftige Gründe! Juden sind im Vergleich zu ihrer Anzahl weit überproportional reich und mächtig, das erstere der Grund für das zweite. Das ist eine Tatsache, die sich leicht beweisen lässt. Man halte sich nur mal vor Augen, dass der Pink-Floyd Gründer Roger Waters, ein Pro-Palästina Aktivist, in Uruguay und Argentinien seine Hotelbuchungen storniert bekam, nachdem jüdische Gruppen die Hotelketten unter Druck gesetzt hatten! Ein alter Nazi würde das wohl wie folgt kommentieren: "Da sieht man mal wieder, wie weit die Krakenarme des Judentums sich ausbreiten!" Oder wie sogar ein Elon Musk, angeblich der reichste Mann der Welt, einen Kniefall vor Netanyahu macht, nachdem man ihm Antisemitismus vorgeworfen hatte, und der Ausrottung der Hamas zustimmt (was ja bedeutet, dass man Gaza dem Erdboden gleichmachen muss).

Dieses kleine Video bringt es gut auf den Punkt. Und bitte beachten: es diffamiert Juden in keiner Weise, sondern zählt nur auf, in welchen Positionen Juden stehen.

Natürlich könnten wir argumentieren, die Juden hätten deswegen so viel Einfluss, weil sie eben sehr fleißige und intelligente Leute sind. Aber das wäre ja rassistisch! Wenn es nicht an der Rasse liegt, was könnte dann der Grund sein?

Aus islamischer Sicht hat es unter anderem folgenden Grund:

Die meisten Juden haben ihre Religion korrumpiert! Gott hatte in der Thora / Bibel klar gemacht, dass Zinsnehmen absolut verboten ist. Aber Juden verfälschten es, indem sie behaupteten, Zinsnehmen wäre nur unter Juden verboten, von Nicht-Juden könne man aber Zins nehmen! Durch diesen Kniff wurden sie zu den Kredithaien Europas, denn den Christen war es von ihrer Religion ja verboten, Zins zu nehmen. Der gehasste Wucherer in ganz Europa war gemeinhin Jude! Bis sich die Christenheit eines "Besseren" besann und selber anfing, Zins zu erlauben. Da hatten die Juden allerdings bereits einen erheblichen Vorsprung. Hinzu kommt auch noch, dass Juden wegen ihrer Diaspora über viele Länder verteilt sind und es für sie deswegen einfacher war und ist, transnationale Strukturen aufzubauen.

Kopfstart:
Wenn ich mir einen Cent ausleihe zu 10% Zinsen pro Jahr,
muss ich 200 Jahre später 189.905.275,00 Euro zurückzahlen!
Nur, um mal einen Eindruck zu bekommen,
wie sich Geld in verfluchter Weise vervielfältigt!

Warum herrschte das Problem des Antisemitismus nicht in der Islamischen Welt und warum wohnten dort Juden und Muslime gemeinhin friedlich zusammen? Weil es unter islamischer Herrschaft auch den Juden verboten war, Zins zu nehmen und Wucher zu treiben, während sich die heuchlerischen Christen selbst bei Juden Geld liehen, ihnen aber gleichzeitig andere Berufe verwehrten!

Diese Heuchelei setzte sich durch die Geschichte bis heute fort. Niemand, und schon gar nicht die Deutschen, hatten Lust, die Juden bei sich zu beherbergen. Alle begrüßten daher den zionistischen Plan, eine Heimstatt für die Juden in Palästina zu errichten. Um die dort lebenden Araber scherten sich damals wie heute die wenigsten. In diesem Sinne ist Israel das letzte große europäische Kolonialunternehmen der Geschichte, wo wiedermal die Ureinwohner in Reservate gesperrt und das Land ethnisch gesäubert wird!


Wieviel Macht und Einfluss braucht es auf Medien, Politik, Bildungssystem etc,
um nicht nur die ethnische Säuberung als Selbstverteidigung hinstellen zu können,
sondern sogar noch moralische, finanzielle und militärische Unterstützung dafür zu erhalten?
In der Tat, es braucht jahrzehntelange Hirnwäsche!

Die Muslime ehren Juden als Schriftbesitzer, weil ihnen eine authentische Offenbarung zuteilwurde. Aber Zionismus baut nicht nur auf dieser Offenbarung auf, sondern auf okkult-rassistischen Schriften wie dem Talmud, dem Sohar und den Lehren der Kabbalah. In diesen Schriften lesen wir zum Beispiel:

"Das größte Gesindel sind die Völker der Welt, sie sind finster und werden Nichtjuden (Gojim) genannt!" (Sohar III, 125a)

Wie aber hat man mit diesem Gesindel umzugehen?

"Der Wahrheit sei, dass man die Männer (jene der Nichtjuden) kastriere und ihre Frauen töte!" (Sohar I, 13b)

Was die Leute (vor allem im Westen) verstehen sollten, dass es dem Zionismus nicht nur darum geht, das Heilige Land von den Arabern ethnisch zu säubern. Wenn erstmal Groß-Israel errichtet ist, eine Vorbedingung für das Kommen des Messias, werden alle Goyim (Nicht-Juden) Sklaven der Juden werden und die Juden die ganze Erde beherrschen.

"Wenn der Messias kommt, werden alle Sklaven der Juden sein!" (Erubin 43b)

Wer dies alles für Versicherungstheorie hält,
sollte sich mal anhören, was die Zionisten selber sagen.
Leider nur auf Englisch!

Es gibt einen großen Plan, der Religion, internationale Politik und das betrügerische Geldsystem verbindet. Jedes jüdische Kind kennt und glaubt an ein göttliches Versprechen, das dem israelitischen Volk gegeben wurde, in dem Gott versprochen hat, dass die Geschichte mit dem Messias enden würde, der die ganze Welt regiert vom Thron Davids im heiligen Jerusalem aus mit ewiger Herrschaft. Daraus schlossen die Juden, dass die Geschichte mit einer jüdischen Weltordnung enden würde, mit Jerusalem wieder im Zentrum der Welt, so wie zurzeit Salomos. Die Muslime aber glauben, dass die Juden vom falschen Messias getäuscht werden, genauso wie die übrige Menschheit, in dem er die Wahrheit mit Lügen überdeckt.

Der Prophet Muhammad s.a.w. enthüllte die oberste Strategie, mit der der falsche Messias versuchen würde seine universelle Diktatur über die Menschheit zu errichten: Riba! Riba ist Zinsnehmen, Tausch von Nominalwert gegen Realwert und andere illegale Transaktionen. Mit Riba würde er diejenigen mit Armut versklaven, die sich ihm widersetzen, und diejenigen mit Reichtum ausstatten, die ihn akzeptieren und unterstützen. Die so geschaffene reiche Elite der Menschheit wird dann als Stellvertreter benutzt, um die armen Massen weiter auszubeuten und zu versklaven.

Und mit der Versklavung haben sie bereits angefangen! Wer das nicht glaubt, sollte sich fragen, ob es heutzutage möglich wäre, Gottes Gesetz wieder zu befolgen und auf Riba zu verzichten, und so den Zionisten ihre erste Machtbasis zu entziehen. Natürlich ist das heutzutage nicht mehr möglich ohne das gesamte Wirtschaftssystem kollabieren zu lassen. Das wäre der Preis, den die Menschen zu zahlen hätten, um sich von der selbstverschuldeten Sklaverei wieder zu befreien. Was ein Segen für die gesamte Welt und Natur wäre das! Aber niemand denkt natürlich im Traum daran, dies zu tun. So schreitet denn die Versklavung mit digitalem Geld und digitaler ID, und die schamlose Ausbeutung der Natur und das immense Leid weiter voran, bis schlussendlich Gott den Hammer runtersausen lässt und Riba vernichten wird, was das Ende unserer Zivilisation bedeutet:

Es gibt keine Stadt, die Wir nicht vor dem Tage der Auferstehung vernichten
oder der (Wir) keine strenge Strafe auferlegen werden.

[Al-Isra' 58]

Als Antwort zur Forderung Habecks an die Muslime, fordern wir den deutschen Steuerzahler dazu auf, sich klipp und klar von der moralischen, finanziellen und militärischen Unterstützung Deutschlands für das rassistisch-zionistische Apartheid-Regime Israel zu distanzieren, und sei es nur im Herzen. Man lasse sich nicht vom Geschwafel über Antisemitismus verblenden. Deutschland unterstützt aktiv Genozid und Kriegsverbrechen an Semiten - wiedermal!

Kanzler Scholz meinte, Israel sei ein Land, "das sich den Menschenrechten, das sich dem Völkerrecht verpflichtet fühlt und auch so handelt." Bei mittlerweile 15.000 Toten Zivilisten in Gasa muss es sich da um eine völlig neuartige Interpretation des Völkerrechts handeln. Vor dem "National Press Club of Australia" hat die UN-Sonderberichterstatterin Francesca Albanese klargestellt, was das "Recht auf Selbstverteidigung" aus völkerrechtlicher Sicht bedeutet - mit Israel und dem Gasastreifen als Beispiel: "Artikel 51 der UN-Charta, auf den sich Israel beruft, ist nicht nur ein Recht auf Verteidigung. Selbstverteidigung ist im Völkerrecht ein juristischer Begriff und bedeutet das Recht, einen Krieg zu führen - das Israel nicht hat!" Und das ist die gefestigte Rechtsprechung des höchsten Rechtsorgans der UNO. Aber natürlich zeigt Israel der UN einfach nur wieder den Stinkefinger und keiner wagt es, die fortwährende Unterstützung einzustellen.


Antisemitische Semiten - sogenannte Selbsthasser - jedenfalls nach israelicher Logik.

Dass nicht alle Juden die Ansicht der Zionisten teilen, macht das Bild oben klar. Juden, die gegen Zionismus und den Staat Israel protestieren, und sogar Zionismus mit Nazismus gleichstellen! Denn das genau ist Zionismus! Dieses Bild straft der Behauptung Lüge, dass Antizionismus gleich Antisemitismus ist! Diese sind die von den Muslimen geehrten Schriftbesitzer.

Sehr interessant dazu: Die Ansicht von Evelyn Hecht-Galinski, Tochter des ehemaligen Zentralratsvorsitzenden der Juden in Deutschland, Heinz Galinski! Sie kritisiert das faschistische Regime Israels und Deutschlands Unterstützung. Unten auch ein Video, wo eine Jüdin von der Berliner Polizei wegen Antisemitismus verhaftet wird, weil sie gegen Israel protestiert.

____________________

Verwandte Artikel:

Der Hamas - Überfall
Ein Gemetzel unter Zivilisten ist islamisch unter keinen Umständen vertretbar. Was die Frage aufkommen lässt, was und wer wirklich dahinter steckt, und ob auch alles so passiert ist, wie von der IDF geschildert...
Zionismus
In dem Kabbalistischen Buch Sohar (Sohar III, 125a), welches für die Freimaurerei von grundlegender Bedeutung ist, lesen wir (sofern das Buch nicht zensiert wurde): "Das größte Gesindel sind die Völker der Welt, sie sind finster und werden Nichtjuden (Gojim) genannt!" Wie aber hat man mit diesem Gesindel umzugehen...
Rothschild und die Illuminaten
"Gebt mir die Kontrolle über die Währung eines Landes, dann interessiert es mich nicht, wer die Gesetze macht!" (Mayer Amschel Rothschild) ...
Die Fitnah des Dajjal
Mit Hilfe von Cyberspace, Mind-Machine-Interface, Quantencomputern, Nuklearfusion und Gentechnik entwickelt sich, seltsamerweise nahezu unbemerkt, ein neuer, alles erfassender und alles kontrollierender Superorganismus, der das Versprechen Satans, das er den Menschen am Anfang der Zeit gab, verwirklicht: Apotheose - Gottwerdung! Die gleichgeschalteten, globalisierten Menschen, denen vorgegaukelt wird, sie lebten in der besten und fortschrittlichsten Epoche der Menschheitsgeschichte, werden derweil immer mehr versklavt durch ein diabolisches politisches und wirtschaftliches System...