Musik Verbot Islam Allah Koran Muslime Mohammed

       Tauhid.net

Musik

von Frank Abdullah Bubenheim

Zu der Frage, ob Musikinstrumente erlaubt sind:

Über diese Frage sind die Gelehrten seid über tausend Jahren unterschiedlicher Meinung!

Es gibt in Sahih al-Bukhari ein Hadith, wonach eine Zeit kommen wird, in der Leute Unzucht (zinâ), berauschende Getränke (khamr) ... und Musikinstrumente für erlaubt halten oder erklären werden. Allein in diesem Hadith werden überhaupt Musikintrumente, also Instrumentalmusik, erwähnt. Ein Teil der Gelehrten schließt daraus auf deren Verbot (insbesondere die Salafis). Auch Scheich Nuh Keller schließt sich dieser Meinung an und hat (auf Englisch) einen Artikel darüber geschrieben, womit er in dieser Frage im Gegensatz zu den meisten Sufi-Scheichs ein richtiger „Salafi“ ist. Es wurde mir berichtet, daß er dabei so konsequent ist, daß er eine Veranstaltung (z.B. Dhikr-Sitzung) auf der Musikinstrumente außer dem Tambourin (Duff) zu hören sind, sofort verläßt.

Der bekannte Vertreter der zhahiritischen Rechtsschule, Ibn Hazm al-Andalusi, hingegen kommt zu dem Schluß, daß das aus dem genannten Hadith abgeleitete Verbot nur dann anwendbar ist, wenn all die in dem Hadith genannten Dinge zusammenkommen. Da es kein anderes Hadith gibt, in dem Musikinstrumente erwähnt werden, gilt also der Grundsatz, daß erlaubt ist, wofür kein ausdrückliches Verbot nachweisbar ist. Damit unterliegt Instrumentalmusik derselben Regel wie der für Gesang gültigen, daß sich Erlaubtsein und Verbot nach dem Inhalt und der Absicht hinter der Musik richten.

An der Islamischen Universität in al-Madina al-Munauwara, wo Instrumentalmusik als verboten angesehen wird, sagte mir damals einmal ein Student aus Mauritius (der Insel im Indischen Ozean), daß man Musik, wie diejenige von J.S.Bach, die zum Gedenken Gottes anregt, nicht als verboten betrachten könne. Und so lasse ich mich bis heute von niemandem davon abbringen, die Musik von J.S.Bach zu hören.

´Ammân, den 13. Rabî´ al-auwal 1426 = 22.04.2005

Kommentar von Habib: Mmmmh ! Da bin ich anderer Meinung ;-)!