English Site Kontakt Newsletter Über uns Startseite Impressum
Autor: tauhid.net

Dieser Artikel ist Teil der Serie In der Matrix.

Die Rolle des Messiahs in der Endzeit

Dajjal ist einäugig, und die heutige Menschheit, verblendet von seinem System, ist es auch. Sie ist spirituell blind. Nur ein Bruchteil der Menschen vertraut noch auf seinen Intuitionen und Instinkten, auf die Stimme des Herzens, in einer Welt, in der bei allen alltäglichen Handlungen Rationalität gefordert wird.

Der Messias nun wird die Muslime und die Menschheit als solche wieder zu Gottes Leitung und zu dem wahren Verständnis der Religion zurückführen. Sein besonderer Status besteht darin, dass er selbst nicht aus der Verbindung gegensätzlicher Pole erschaffen ist, sondern direkt von Gott kommt. Er kommt direkt aus der Einheit. Er wird ruhun mina Llah (Geist Gottes) und kalimatu Llah (Wort Gottes) genannt.

Jesus und seine Mutter Maria sind die einzigen Menschen, laut prophetischer Tradition, die nicht bei der Geburt von Satan berührt wurden, d.h. völlig sündenfrei. Als Gesandter Gottes brachte er die Religion wieder zurück zu ihrer ursprünglichen Form und befreite sie von der Korruption, die sie befallen hatte. Am Ende der Zeit nun wird er Islam weltweit etablieren und den Antichristen töten.

Dies bedeutet auf spiritueller Ebene, dass er die Menschheit vom Joch der Rationalität befreit und hin zu einer intuitiven Wahrnehmung führt, die direkt von Gott kommt und keine Reflektion der Wirklichkeit darstellt. Islam verwirklichen bedeutet, sich Gott hingeben. Alle Handlungen sind in Einklang mit göttlichem Willen und Gesetz. Die höchste Realisation von Islam ist es, ein arif bi''Llah zu werden, ein Wissender durch Gott (nicht Wissender von Gott, was Polarität und eine Subjekt-Objekt-Beziehung impliziert). Man erkennt, was von Gott kommt und was Reflektion ist. Im idealen Falle wird man ein Gefäß für den göttlichen Willen und lässt Gott durch einen Wirken.

Letztlich führt er die (erwählten) Menschen zu ihrer Bestimmung: Sie überkommen die Täuschung des Spiegels, behalten aber ihr Bewusstsein und werden dadurch schließlich im Jenseits befähigt, der Herrlichkeit Gottes ansichtig zu werden.

Ich war ein verborgener Schatz. Ich wollte erkannt werden, deshalb erschuf ich die Welt.

Index der Artikelserie

EIN LIEBLICH ANZUSEHENDER BAUM

TRANSHUMANISMUS

LUZIFER

EIN BILD IM SPIEGEL

AD-DAJJAL - DER ANTICHRIST

I. DIE PROPHEZEIUNGEN
II. DIE TEMPLER
III. FREIMAUREREI UND HUMANISMUS
IV. KABBALA UND ZIONISMUS
V. DER EINFLUSS DER MYSTERIENKULTE
VI. ROTHSCHILD UND DIE ILLUMINATEN
VII. DIE BANKSTERS
VIII. KRIEGSSPIELE
IX. 9/11
X. SCHRITTE ZUR WELTREGIERUNG
XI. DER WEG ZUR TOTALEN KONTROLLE
GOG & MAGOG

DIE ANTWORT

TRANSZENDENZ

WEITERGEHENDE ARTIKEL
Die nachfolgenden Artikel sollen die angesprochenen Themen vertiefen. Sie wurden nicht in den Hauptserie aufgenommen, um die Lektüre nicht zu anstrengend und lang zu machen (da Leute heutzutage immer weniger Zeit haben).

QUANTENVERSCHRÄNKUNG
DIE SCHILDKRÖTE UND DER QUANTEN-ZENO-EFFEKT
DIE MORAL DES ROBOTERS
PACIFIC RIM
RUQYAH - ISLAMISCHER EXORZISMUS
ATOMSCHLAG PROPHEZEIT VOM PROPHETEN
ZEICHEN DES LETZTEN TAGES
SUNNI UND SHIA
DIE SCHWARZEN FAHNEN VON KHORASAN
MASJID AL-AQSA
DER ANGEBLICHE STAMMBAUM VON PRINCE CHARLES


Tauhid.net - (Kein Copyright !)
Islam in Deutschland - Islamische Themen und Artikel in deutscher und englischer Sprache