English Site Kontakt Newsletter Über uns Startseite Impressum

In der Matrix

von Habib Neven

Kurze Vorbemerkung:

Der folgende Artikel enthält keine 'offizielle' Lehre des Islam, sondern persönliche Gedanken, die ich aussprechen möchte, damit Muslime und auch Nichtmuslime mal in eine andere Richtung denken, da Muslime oft ihren Gottesdienst "ritualisiert" haben und sich der tieferen Bedeutung nicht bewusst scheinen, und auch viele Nicht-Muslime zum Teil ganz naive Vorstellung von Islam und Religion überhaupt haben.

Es ist nur als Inspiration gedacht, also in dem Sinne: Man stelle sich vor...


Heutzutage herrscht der "Glaube" an die Wissenschaft! Und das ist an sich auch nicht verkehrt, denn Wissen wird im Islam hoch geehrt! Es ist gut und richtig, Aussagen zu überprüfen und wissenschaftliche Methoden anzuwenden. Aber oft wird Wissenschaft zur Ersatzreligion, und Dinge, die (noch) nicht wissenschaftlich bewiesen werden können, werden schnell als Aberglaube abgetan, inklusive Religion.

Viele Leute haben ganz naive Vorstellung von "spirituellen" Dingen, und sagen dann, das kann es nicht geben! Was es aber nicht gibt, ist unsere eigene naive Vorstellung von den Dingen, nicht aber die Sache selbst! Natürlich, ein gehörntes Wesen mit Ziegenhufen und nach Schwefel stinkend hat noch niemand gesehen! An einen solchen Teufel kann man nicht glauben, es sei denn, man sieht die Sache symbolisch!

Denken wir mal über folgende Sache nach:

Oft wird gesagt, wir hätten die Probleme auf der Erde, weil wir unvernünftig sind und unseren Verstand nicht gebrauchen und stattdessen z.B. unserer Gier hinterherlaufen! Tatsache aber ist doch, dass die Menschen erst die Probleme wie Umweltverschmutzung, Überbevölkerung und Krieg haben, SEIT sie ihren Verstand gebrauchen! Tiere sind total "unvernünftig" und gierig, und leben trotzdem oder gerade deswegen in Harmonie mit der Natur!

Nun schauen wir mal kurz, was über den Teufel gesagt wird: Es ist die Schlange der Erkenntnis; es ist Lucifer, der Lichtbringer, der den Menschen Erkenntnis bringt; es ist der, der den Menschen vorgemacht hat, dass wenn sie vom Baume der Erkenntnis äßen, sie würden sein wie Gott oder wie die Unsterblichen ...

Wenn wir darüber nachdenken, könnten wir zur folgenden Deutung kommen: Diese Schlange ist ein Symbol für das Bewusstsein / den Verstand selbst, der den Menschen das Licht der Erkenntnis gibt! Und durch eben diesen Verstand wurde der Mensch aus der Einheit und dem paradiesischen Urzustand herausgeworfen!

Was passiert? Der Mensch in seinem Wahn glaubt, er könnte alles mit Hilfe des Verstandes "in den Griff" bekommen, wird immer mehr zu Gott, ganz wie es ihm Satan versprochen hatte! Der Mensch fängt an, mit Überschallgeschwindigkeit zu fliegen, mit den Genen zu spielen, sich unerschöpfliche Energiequellen zu erschließen und sein Wissen zu potenzieren ... er wird immer mehr zu Gott, allmächtig und allwissend! Und je weiter er geht und Satan folgt, tut sich die Hölle auf!

Wie könnte das Versprechen Satans, dass wenn die Menschen den Apfel der Erkenntnis äßen, sie wie Gott sein würden und unsterblich, ganz real aussehen?

Es ist bereits absehbar, dass die Menschen nicht mehr lange brauchen werden, um sich unendliche Energiequellen zu erschließen (Kernfusion). Es ist auch absehbar, dass sie demnächst den Schlüssel in den Genen finden werden, der den Alterungsprozess bestimmt. Es ist absehbar, dass auf kurz oder lang eine Synthese von Mensch und Computer entstehen wird (Biochip). Die Seelen, die nach kabbalistischer Vorstellung durch den Herabstieg in diese Welt getrennt wurden, vereinigen sich also mit Hilfe des Biochip und bilden wieder eine Einheit! In der virtuellen Realität wiederum, die genauso grenzenlos ist, wie das reale Universum, kann der Mensch theoretisch alles machen, was er will, er ist quasi allmächtig und gottgleich geworden. Der Biochip wird es ihm nicht nur ermöglichen, in Ton und Bild diese virtuelle Realität zu erfassen, sondern mit Hilfe der anderen Sinne auch! Und genauso wie im wahren Paradies, in den man alles bekommt, was man sich wünscht, ist dies auch in der virtuellen Realität möglich! Diese Matrix ist das Spiegelbild des wahren Paradieses, und man lebt in ihm als Avatar! Und was ist ein Avatar in der indischen Mythologie? Ein inkarnierter Gott!

So gesehen hat Satan sein Versprechen erfüllt, aber zu welchem Preis? Was wird mit der Seele passieren in solch einer Welt?

Wenn wir frei denken könnten, müssten wir es schaffen, auch mal unser Denken auszuschalten, sagen wir mal wenigstens eine Minute lang, oder gar nur 10 Sekunden! Können wir nicht? Na, dann sind wir eben nicht freie Denker, sondern Sklave des Denkens! Wir können uns noch nicht mal eine Minute lang auf einen einzigen Gegenstand konzentrieren, ohne dass uns unser Denken wieder davonträgt! Wir dachten immer, wir wären der Reiter, aber in Wirklichkeit werden wir geritten!

Und die Schlange windet sich und windet sich und trägt uns mit sich fort! Satan hat dafür gesorgt, dass das Gefängnis immer perfekter wird und er uns beschäftigt hält mit "Entertainment", Fussball und Kartoffelchips, Karriere, Musik, Debatten, Facebook, Irrlehren, einer Flut von unnützen Informationen, Hobbies ... alles immer schneller und hektischer, immer mehr Krach und immer weniger Ruhe ... warum? Damit die Menschen nicht S E H E N und immer mehr in ihren eigenen Gedanken gefangen werden! Die indische Mythologie benutzt dafür das Symbol der Thekla, der Spinne, die das Netz der Illusion webt.

"Das Streben nach Mehr lenkt euch ab, bis ihr die Gräber besucht." (Sure 102: 1-2)

Wenn wir doch nur mal inne hielten, nur fünf Minuten lang, und versuchten uns klar zu machen, dass wir in Wirklichkeit im Gefängnis unserer eigenen Gedanken und unseres Bewusstseins stecken! Dann würden wir vielleicht danach fragen, was der Ausweg aus diesem Gefängnis ist, und wie das Pferd, das uns von hü nach hott trägt, gezähmt wird...

Macht es daher Sinn bzw. ist es "vernünftig", wenn man glaubt, man müsste seinen Verstand unter Kontrolle bringen, mindestens 5x täglich zu beten; das Gebet mit "Allahu akbar!" zu beginnen, d.h. 'Gott ist größer' (nämlich größer als alles, was bei uns gerade im Kopf ist, unseren Plänen, Gedanken, ja unseres gesamten Universums) und sich auf etwas zu konzentrieren, was eben kein Bestandteil unserer Welt ist, d.h. unseres Bewusstseins?

Macht es Sinn, sich ständig in Gottgedenken zu üben, indem man z.B. Dhikr-Formeln rezitiert (Dhikr = Gottgedenken), bei jeder Gelegenheit wie vor und nach dem Essen, vor und nach dem Schlaf, vor und nach einer Tätigkeit, vor und nach einer Reise, vor und nach dem Sex, beim Hinsetzen, Aufstehen, auf die Toilette gehen, aus ihr herauskommen, beim Aufsteigen eines Fahrzeugs, beim Betreten eines Hauses oder einer Moschee bzw. bei dessen Verlassen, etc etc sich Gott und des dafür eigenen Gebetes zu erinnern, um "wach zu bleiben"? ("Der Prophet s.a.w. erinnerte sich Gottes zu jeder Zeit!")

Macht es Sinn, seinen Geist auf das Memorieren des Korans zu konzentrieren, bis man sogar das gesamte Buch auswendig kann (nur als geistige Übung gesehen, vom "spirituellen Effekt" der Rezitation von "Gottes Offenbarung" und anderem Nutzen mal ganz abgesehen)?

Macht es Sinn, sehr einfach zu leben, geradezu asketisch, um unsere Gedanken sich nicht unnötig beschäftigen lassen zu müssen und uns Zeit und Ruhe zur Reflektion zu geben, d.h. zum S E H E N?

Wir sind in unserem Bewusstsein gefangen, wie die Menschen in der Matrix. Es ist unmöglich, aus eigener Kraft aus ihr herauszukommen, da man den Teufel nicht mit Beelzebub austreiben kann! Irgendjemand muss uns die blaue Pille geben! Wenn nicht irgendetwas von außerhalb der Matrix uns eine helfende Hand gibt, werden wir nicht aus ihr herauskommen!

Wie also war das mit der Berufung des Propheten s.a.w.? Ein außerirdischer Bote, der Engel Gabriel, zeigte sich Muhammad s.a.w. in der Höhle Hira, wobei er den ganzen Horizont ausfüllte! Er offenbarte ihm die ersten Verse des Koran, als Barmherzigkeit für alle Menschen!

Man kann sich nicht zwingen, einen Einfall bzw. eine gute Idee zu haben! Entweder, sie kommt zu einem, oder sie lässt es! Es ist außerhalb unserer Macht! Auch wenn jemand an Harvard studiert und mit Bestnoten absolviert, heißt das noch lange nicht, dass er eine bahnbrechende wissenschaftliche Theorie aufstellt. Auch wenn ein Musiker noch so gut Klavier spielen kann, heißt das noch lange nicht, dass er ein Meisterwerk schafft, und auch wenn jemand alle möglichen frommen Taten macht, heißt das noch lange nicht, dass er stark im Glauben ist und Leitung von Gott bekommt (man denke an Jesus Worte an die Pharisäer). ABER, indem man eben seine Gaben benutzt und in eine gewisse Richtung lenkt, macht man sich dafür bereit, eine Inspiration zu empfangen! Nur ein Wissenschaftler kann den Einfall z.B. der Relativitätstheorie haben, nicht Otto Normalverbraucher! Und genau das ist gemeint, wenn gesagt wird:

"Und hätte dein Herr es gewollt, so hätten alle, die insgesamt auf der Erde sind, geglaubt. Willst du also die Menschen dazu zwingen, Gläubige zu werden? Niemandem steht es zu zu glauben, es sei denn mit Allahs Erlaubnis. Und Er läßt (Seinen) Zorn auf jene herab, die ihre Vernunft (dazu) nicht gebrauchen wollen." (Yunus 99-100)

Wir Menschen haben unsere freie Entscheidung! Aber Gott ist ja der Schöpfer von ALLEM! Dass heißt auch von unserem Willen und unserer Entscheidung! Wenn Gott transzendent ist, dann kann er die Raumzeit "überblicken", sie liegt "vor" ihm als eine Einheit der Schöpfung! Unsere freie Entscheidung ist bereits ein Teil der Schöpfung! Und es ist "bereits geschehen", weil die Dimensionen (Raumzeit) als eine Einheit geschaffen wurden, und nur unsere Wahrnehmung dies nicht erfassen kann, weil wir "INNERHALB" der Schöpfung sind! Deswegen ist "das Buch bereits geschrieben und die Tinte bereits getrocknet"! Wer sich wie entscheiden wird, ist bereits entschieden! Das mag paradox klingen und ungerecht aussehen, das ist es aber nur für unser Denken, das diese Tatsache nicht erfassen kann! Für uns, der wir in der Zeit sind, gilt, dass wir einen freien Willen haben und je nach unserer Entscheidung auch gerichtet werden!

Nochmal ein Versuch, dies klar zu machen: Für uns, der wir in der Zeit sind, ist Gott in diesem Moment dabei, diese Welt zu erschaffen! In dem Moment, in dem wir etwas wollen, freiwillig, hat Er diesen Willen geschaffen! Man kann es vergleichen mit der Funktion von Licht: Licht hat Strahlenfunktion und Wellenfunktion! Es folgt also gleichzeitg zwei Funktionen, die sich für unser Denken und unsere Logik ausschließen! Entweder ist Licht Strahl oder Welle, das eine schließt das andere aus, sagt uns unsere Logik, was aber nicht stimmt! Hier hat uns die Wissenschaft eindrucksvoll bewiesen, dass unser Denken nur auf einen bestimmten Teil der Realität anwendbar ist ... wenn überhaupt, denn die einfachste Beschreibung eines komplexen Systems ist das System selber, und wir können es auch nicht objektiv betrachten, weil wir selber Teil des Systems sind!

Wer also nun erkennt, dass er letzlich Macht über gar nichts hat, wird Gottesfurcht und Demut entwickeln, und beten, wie Adam, als er aus dem Paradies geworfen wurde: "Oh unser Herr, wenn Du uns nicht vergibst und leitest, wahrlich, wir werden zu den Verlorenen gehören!"

Universum = lat.: Einmal gedreht! Satan: Der Spiegel Gottes! Unser Bewusstein spiegelt die Realität! Das, was wir sehen, ist nicht die Realität, sondern sein Spiegelbild (linke Gehirnhälfte steuert rechte Hand)! Was ist das Gegenteil von Polarität (Nacht-Tag; Leben-Tod, Heiß-Kalt; Böse-Gut; Nass-Trocken)? Einheit! Können wir in der Einheit Erkenntnis gewinnen? Nein, denn man kann nicht wissen, was kalt ist, wenn es nicht heiß gibt, man kann nicht wissen, was gut ist, wenn es nicht böse gibt, und man kann nicht wissen, was Gott ist, wenn es den Teufel nicht gibt!

Was ist das Ziel? Selbsterkenntnis ... Gotteserkenntnis? Ist dies nicht ein Parameter der Schöpfung selbst, quasi sein Sinn, nach Wissen und Erkenntnis zu streben? Und was ist die höchste Stufe des Paradieses nach islamischer Sicht? Gottes "Angesicht" zu schauen! Nach Wissen streben wird im Islam gleichgesetzt mit Gottesdienst!

Satan führt alle in die Irre, bis auf Gottes ergebene Diener! Sie dienen Gott und nicht ihrem eigenen Ego und sind demütig, und dadurch leitet Gott sie. Satan hat keine Macht über sie, und sie können ihren Verstand und ihre Vernunft in den Dienst Gottes stellen. Das Pentagram, das bei anderen auf dem Kopf steht, steht bei ihnen aufrecht.

Gott hat aber die Naturgesetze festgelegt! Und genauso wie Er festgelegt hat, dass wenn man den Hammer fallen lässt, er einem auf den Fuss fällt, so hat Er auch bestimmt: "Wer immer Satan folgt, wird mit ihm in die Hölle geworfen, auf ewig!" Was könnte dafür eine völlig "rationale" Erklärung sein?

Sagen wir, alles ist aus Energie geschaffen, aus Licht! Licht hat wie bereits erwähnt zwei Funktionen: Strahl und Welle! Man kann im Versuch aber immer nur eine Funktion sehen! Entweder, man baut den Versuch so auf, dass die Wellenfunktion gesehen wird, oder eben so, dass die Strahlenfunktion gesehen wird. Aber beides zugleich geht nicht.

Nehmen wir weiter an, dass alles zur Ursprungsenergie wieder zurück muss. Je nachdem, wie wir also diese Energie "sehen", werden wir entweder ins Licht gehen, oder die Wellenfunktion erleiden, das Feuer! Wir wissen, wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit reisen, keine Zeit mehr vergeht, also beginnt die Ewigkeit!

“Ein Fragender fragte nach eintreffender Strafe für die Ungläubigen, die niemand abwenden kann, von Allah, dem Herrn der Stufen, auf denen die Engel und der Geist zu Ihm emporsteigen an einem Tag, dessen Spanne fünfzigtausend Jahre ist... Aber nein, es ist das Feuer der Hölle, begierig zu rösten; es ruft jenen, der sich umkehrte und floh (vor der Wahrheit).” (Sure 70: 1-4, 15-17)

Durch den Spiegel d.h. Satan getäuscht, gehen wir in die falsche Richtung, oder besser, schauen in die falsche Richtung! Kommt die Wahrheit in Form z.B. des Koran oder des Propheten s.a.w. zu uns, und wir nehmen sie an, "kehren wir um und schauen wir in die richtige Richtung". Wenn wir dagegen Satan folgen, wenden wir uns ab von der Wahrheit, "schauen also in die entgegengesetzte Richtung". Kehren wir nun zu Gott zurück, werden wir entweder die absolute Freude genießen, oder das absolute Grauen erleiden!


Tauhid.net - (Kein Copyright !)
Islam in Deutschland - Islamische Themen und Artikel in deutscher und englischer Sprache